Kosten

Die Kosten werden von der gesetzlichen Krankenversicherung sowie der Beihilfe übernommen.

Private Krankenversicherungen erstatten die Kosten je nach Tarifwahl und Versicherungsvertrag. Das Honorar für Privatpatienten richtet sich nach der aktuell gültigen Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP) und wird mit 2,3-fachem Satz berechnet.